Das richtige Tempo beim Walking und: wie werde ich schneller

Die Frage, was das richtige Walkingtempo sei, ist genauso falsch, wie die Frage nach dem richtigen Lauftempo. Es gibt kein allgemeingültiges, richtiges Tempo, sondern das Tempo muss sich immer nach den Fähigkeiten des Sportlers, seinem Alter und seinen Zielen richten und angepasst sein.
 
So mag ein 4km/h-Tempo vielen Nordic Walkern als zu langsam erscheinen und trotzdem kann es für den Anfänger ohne sportliche Vorerfahrung das zunächst richtige Tempo sein. Auch dieses langsame Tempo trägt, wenn der Sport regelmäßig ausgeübt wird zu einer Verbesserung der Fitness bei und die gesundheitsfördernden Wirkungen stehen außer Zweifel.
 
Wer mit einem 4km/h Tempo regelmäßig walkt wird automatisch schneller werden und bald ein 5km/h Tempo erreicht haben, ohne sich dabei zu sehr anstrengen zu müssen. Um das Walkingtempo vom 5km/h Tempo weiter zu steigern, ist nun eine willentliche und bewusste Beschleunigung der Schrittfolge und eines kräftigeren Stockeinsatzes notwendig, bis auch hier eine weitgehende Automatisierung durch den Trainingseffekt eintritt.
 
Bei einem Tempo von 6km/h ist man schon flott unter wegs und bei 6,5km/h ist der Übergangsbereich zum Power Walking