Starts bei gemeinsamen Lauf- und Nordic Walking Wettbewerben

Bei Wettbewerben, bei denen Läufer und Walker / Nordic Walker gleichzeitig auf die Strecke geschickt werden, kommt es immer wieder zu ärgerlichen, weil vermeidbaren Konflikten mit den Läufern.

Der Grund dafür liegt an dem Ablauf der Startaufstellung,  wenn sich Nordic Walker in der Mitte oder gar im vorderen Läuferfeld einreihen und dann von den Läufern überholt werden. Aus verständlichen Gründen fühlen sich da die Läufer behindert und könnten sogar  verletzt werden, wenn auf Asphalt oder Kopfsteinpflaster die Stöcke keinen Halt haben und nach hinten wegrutschen. Dies schadet dem Ansehen unserer Sportart und lässt sich durch zwei einfache Regeln verhindern:

  1. Bei gemeinsam gestarteten Lauf / Nordic Walking Wettbewerben sollten Läufer und Nordic Walker in strikt getrennten Gruppen gestartet werden.
  2. Um gleich nach dem Start ein mögliches Überholen von Läufern durch schnellere Walker zu verhindern soll der Nordic Walking Start zeitversetzt erfolgen.