Swiss Alpine Marathon Davos – more than a race – Juli 2015

Der Swiss Alpine Marathon mit der Königsstrecke von 78 km – von Davos nach Bergün und hoch zur 2600m gelegenen Keschhütte und zum Sertigpass und von hier zurück nach Davos – hat für Bergläufer denselben Stellenwert wie die 100km von Biel für Straßenläufer. Gemessen am K78 ist es einleuchtend, dass die weiteren Lauf- und Walkingangebote eine untergeordnete Bedeutung haben. Nichtsdestotrotz gehört die 22,3 km lange Nordic Walking Strecke von Klosters nach Davos mit zu den Höhepunkten, der europaweiten Nordic Walking Wettbewerbe. Schon auf dem Weg zum Bahnhof nach Davos Dörfli stieg die vorwettkampfliche Anspannung langsam an; die Fahrt nach Klosters kommt einem viel zu lange vor, wie immer wenn man vom Ziel zum Start gefahren wird. Dann folgten die letzten Vorbereitungen, Aufruf zum Start, die vorweggenommene Hymne des Siegers „Conquest of paradise“. Um 11.20 war dann der Start der Läufer und 5 Minuten später gingen die Nordic Walker auf die Strecke; über grüne Wiesenlandschaften mit Kuhglockengeläut und Heididörfer schlängelte sich der Weg hoch in den Wald, wurde immer enger und zog sich trailartig hin bis zum Davossee. Schon nach der ersten Steigung überholten die ersten Nordic Walker auch Läufer und Läuferinnen und bis zum Ziel hin wurden es immer mehr. Ich denke, daran kann man gut erkennen, dass Nordic Walking eben mehr ist als Spazieren gehen in einer reizvollen Landschaft sondern eine gezielte, sportliche Trainingssteuerung voraussetzt, um eine solche Strecke wie in Davos mit angemessener Geschwindigkeit und auch noch mit Genuss bewältigen zu können. Schade nur, dass es für Nordic Walker auf den Urkunden keine Wertungen gibt, denn auch Nordic Walking ist Sport und für die Entkräftung des vielvorgebrachten Einwands, man könne nicht kontrollieren ob Walker laufen, sorgen die Walker selbst, indem sie sich selbst kontrollieren. Ein paar Highlights vom Swissalpine findet ihr hier. Es lohnt sich durch die eindrucksvollen Bilder zu klicken: http://www.swissalpine.ch/de/swissalpine-marathon-davos/ Rainer Welz